BrainBiz


BrainBiz - in 3 Min. mehr merken als in 3 Std.
Merk dir was du willst.


Die Fähigkeit, schneller zu lernen als die Konkurrenz, ist vielleicht der einzig wirkliche Wettbewerbsvorteil. (Arie De Geus, Topmanager)

BrainBiz – am Sonntag, 26.06.2015

Worum geht´s:
Lassen Sie sich auf dieses Denk-Experiment ein und wundern sich, wie viel Sie sich merken können!  Durch bildhaft metaphorischen Repräsentationsmodus können Sie mehr Informationen in kürzerer Zeit aufzunehmen und vor allem als Wissen  behalten.Ihnen werden Denk-Merk- und Lerntechniken auf Basis der Gehirnforschung näher gebracht. Diese bringen Sie zu erstaunlichen Denk- und Merk-Höchstleistungen. Vor allem, wenn Sie im Studium viel Wissen in kurzer Zeit aufnehmen müssen und wollen.

1. Beispiel für Psychologie-Studierende des Moduls "Differentielle Psychologie":
Sie sollen sich bezüglich verschiedener Klassen von Motiven merken, was Herr Murray dazu verlauten lässt.
Nach ihm wird eine Unterscheidung wie folgt getroffen:
- primäre/sekundäre Bedürfnisse (B.)
- positive/negative B.
- manifeste/latente B.
- zyklische/regulatorische B.

Nachdem Sie beim Lesen des Studienbriefes verstanden haben, was das alles zu bedeuten hat, sollen Sie sich nun diese Wortpaare merken. Effizient ist, wenn Sie das Wissen nach einmaligem Denken für immer abrufbereit im Gedächtnis haben. Zu jeder Zeit und vor allem in der Klausur. Stellen Sie sich diesen MEKRKSATZ nun bildlich vor Ihrem geistigen Auge vor: "Murray findet es PRIMA und POSITIV, dass MANI seinen ZKYKLUS hat."

2. Beispiel ebenfalls für Psychologie-Studierende des Moduls "Differentielle Psychologie":
Sie sollen sich verschiedenste Test merken. Unter anderem: FAKT II, FAIR 2, BFI-K, CFT 20 R, AID, IST 2000 R, BIS 4, WIE, TAT, TIPI, HEXACO.... und viiiiele mehr.
Zu jedem Test gibt es eine Unmenge von Informationen, welche es sich zu merken gibt.
In welchem der Tests werden z.B.

  • Wissensfragen getestet? - Antwort: Wissen, wie man ein EI isst ( WIE, AID, IST) oder die Frage
  • Merkfähigkeit? - Anwort: Mit einem BiS merkst du, dass ein 2000 Jahre Ei nicht gut ist. ( BIS, IST, AID)

3. Beispiel für Psychologie-Studierende der Biologischen Psychologie:
Nach dem Sie in diesem Workshop die Körperroute gelernt haben, wissen Sie, dass Ihr Kopf/Haare der 10.te Merkpunkt ist. Nun stellen Sie sich vor auf Ihrem Kopf steht eine alte Gemüse-Waage. Welcher Hirnnerv wird wohl der Nervus vagus sein? Richtig: der 10te. Ihr Knie ist der 2.te Merkpunkt. Stellen Sie sich nun vor, immer wenn Sie beim Einkaufen ein Optiker-Geschäft sehen, rennen Sie hin und rammen Ihr Knie in die Glastüre. So, dass diese bricht und Ihr Knie blutet. Welcher ist wohl der 2te Hirnnerv? Richtig: Nervus opicus. Und so merken Sie sich z.B. die 10 wichtigen Hirnnerven einmalig in 5 Min. Fertig.

Neuartige gedankliche Herangehensweisen helfen Ihnen originelle Merkergebnisse zu generieren und viele, neue Informationen sehr schnell und dauerhaft zu behalten. Ihr Denkraum wird dabei deutlich erweitert. Sie werden zu einem innovative und spezifische Antworten auf Ihre Fragestellungen finden, und nutzen mit bisoziativen Denktechniken Ihr gesamtes Denk-Potenzial aus. Sie lernen in 3 Min. mehr als in 3 Std. Diese Techniken sind für Lerner/-innen in jedem alter geeignet und wertvoll. Ob Schüler, Student oder einfach um Wissen jeglicher Art schnell und dauerhaft aufzunehmen.

Inhalt:
• Effiziente Verwertung von Gedankengut
• Lösungsorientiert und  zeitsparend
• mühelose und schnelle Aneignung neuer Wissensinhalte fürs Studium, Schule, Lehre und im Job
• assoziatives und bisoziatives Denken
• Neuartige Denk-Methoden
• Rahmen für Innovationsfähigkeit schaffen

Die Themeninhalte werden auf amüsante, inspirierende und
motivierende  Art  vermittelt.

Für wen ist das Seminar geeignet:

Das Seminar richtet sich an Lerner jeden Alters, sowie an Menschen, die ungenutzte Regionen des Gehirns mit dem wenig bekannten bisoziativem  Denken zum Problemlösen einbeziehen wollen, um neue Denkergebnisse zu erhalten.

Wer führt das Seminar:

Anka Hansen, Expertin für gehirngerechtes Denken, Handeln & Ärgern,
Kommunikations-Trainerin, Psychologie-Studentin an der FernUniversität Hagen

Wann findet das Seminar statt:
Am Sonntag,  26.06.2016 von 10 bis16 Uhr

Wo findet das Seminar statt:

Bildungsherberge Hagen
Roggenkamp 10
58095 Hagen

Wie viele Personen können teilnehmen:
Mindestens 8 und höchstens 12 Personen

Was kostet das Seminar:
NUR Samstag, Anti Ärger:     99€ (Für Nicht-Studierende 115€)
NUR Sonntag, BrainBiz:      79€ (Für Nicht-Studierende 95€)
Samstag und Sonntag:         160€ (für Nicht-Studierende 180€)

inkl. Essen und Trinken. Wir starten jeweils um 8:30 Uhr mit einem Frühstück, wer mag.

 

Sonstige Infos:
Übernachtung ist selbst zu organisieren
z.B. Bildungsherberge, CampusHotel, Mercure, Jugendherberge

 

Vergabe der Seminarplätze erfolgt nach first come, first serv

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie mich gerne an:02426 6019099

 


Erstellt mit RapiLex-WMS
Illustrationen: G. Roman Niethammer